«Nicht nur tiefe Zinsen». So erleichtert Loanboox Einsiedeln die Arbeit.

Was ist bei der Kapitalaufnahme wichtig und inwiefern kann Loanboox dabei helfen? Wir haben bei Werner Landtwing, Leiter Finanzen, Informatik & Controlling des Bezirks Einsiedeln nachgefragt.

Was ist Ihnen bei der Kapitalaufnahme für den Bezirk Einsiedeln wichtig?

Uns sind einerseits die tiefen Zinsen wichtig, aber auch, dass wir mit verschiedenen Geldgebern arbeiten können und dass dabei der Prozess so einfach wie möglich ist.

Inwiefern kann Ihnen Loanboox dabei helfen?

Der Prozess zur Geldbeschaffung mittels Loanboox ist sehr effizient. Die übersichtlichen Auswertungen bieten uns eine sehr gute Entscheidungsgrundlage. Die transparente Dokumentation schafft uns auch aus Sicht des internen Kontrollsystems (IKS) und extern gegenüber der politisch gewählten Rechnungsprüfungskommission einen Mehrwert.

Wie hat sich Ihre Finanzierungssituation während der COVID-19 Pandemie verändert?

Am Beschaffungsprozess hat sich für uns trotz der COVID-19 Pandemie nichts geändert.

«Loanboox erleichert uns die Arbeit. Der Prozess ist transparent und effizient. Mit der Plattform Loanboox kommt man sehr schnell und einfach mit verschiedenen Kapitalgebern in Kontakt. » 

 

– Werner Landtwing, Leiter Finanzen, Informatik & Controlling, Bezirk Einsiedeln

Genauere Informationen dazu finden Sie in der Fallstudie. 

Gemeinden finanzieren Gemeinden – eine sinnvolle Alternative zu Strafzinsen

Gemeinden finanzieren Gemeinden – eine sinnvolle Alternative zu Strafzinsen

Aktuelle Neuigkeiten zu Loanboox Blog Bild Sparschwein

Überschüssiges Kapital auf einem Konto parken, das war bei vielen Gemeinden die bisherige, gängige Praxis. Doch spätestens seit mehr und mehr Banken die Limiten für Freibeträge senken und Strafzinsen für Spareinlagen fällig werden, ist es an der Zeit, über Alternativen nachzudenken. Wir stellen Ihnen eine vor. 

Vorbei die Zeiten, als man fürs Geld auf die Seite legen noch mit Zinsen belohnt wurde. 10’000 Franken sollte die Gemeinde Zuchwil im Kanton Solothurn für ein Sparguthaben von einer Million CHF pro Jahr zahlen, da ihr die Limite des Freibetrags stark eingeschränkt wurde. Viel zu viel, entschied der Finanzchef und musste sich eine neue Strategie für das Liquiditätsmanagement seiner Gemeinde überlegen. Zuchwil ist ein Beispiel von vielen und die Alternativen zum Strafzins bedeuten für die Gemeinden viel Aufwand: Angegliederte öffentliche Organisationen (vor-) finanzieren, Vorsorgebeiträge oder kantonale Beiträge frühzeitig einzahlen, mehrere Konten bei verschiedenen Banken einrichten und anschliessend verwalten.

Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, überschüssiges Gemeinde-Kapital sinnvoll einzusetzen, um Strafzinsen zu verhindern. Zum Beispiel andere Gemeinden, öffentlich-rechtliche Kreditnehmer oder Zweckverbände, bei der Finanzierung von Projekten zu unterstützen. Denn beim finanziellen Handlungsspielraum sind die Unterschiede gross.

Wie das konkret mit Loanboox funktioniert, erklärt Sarah Tinguely, verantwortlich für das Business Development, Westschweiz:

«Gemeinden, die überschüssiges Kapital zur Verfügung haben, können damit als Kreditgeber für Gemeinden oder Zweckverbände mit Finanzierungsbedarf auftreten. In ähnlicher Form passiert das ja schon, wenn Gemeinden ihren angegliederten Organisationen – zum Beispiel Zweckverbänden – ein Darlehen geben. Für Gemeinden mit hoher Liquidität ist das eine gute Möglichkeit, ihr Kapital kostengünstiger und sicher «anzulegen» und dabei gleichzeitig einer anderen öffentlich-rechtlichen Institution in der Schweiz zu helfen.»

Was müssen Gemeinden tun, um andere öffentliche-rechtliche Kreditnehmer via Loanboox zu finanzieren? Dazu Andi Burri, Co-Founder und Geschäftsführer von Loanboox Schweiz:

«Gemeinden, die ihre überschüssige Liquidität kurz- oder langfristig anderen öffentlich-rechtlichen Kreditnehmern via Loanboox weitergeben möchten, können sich direkt auf Loanboox registrieren oder kontaktieren einen Kundenbetreuer. Entweder telefonisch unter 055 220 78 20 oder per E-Mail an info@loanboox.ch. Aus Erfahrung wissen wir, dass gerade öffentlich-rechtlich nahe Organisationen, die von Gemeinden in ihren Strukturen und Bedürfnissen verstanden werden, spannende Gegenparteien sind.»

Was sollten Gemeinden beachten, wenn sie Geld an andere Gemeinden weitergeben möchten?

Durch unsere Erfahrung der erfolgreichen Vermittlung von über 1800 Transaktionen können wir Ihnen aufzeigen, wie einfach das Anlegen auf diesem Weg funktioniert und was Sie vorab klären sollten.

Die wichtigsten Punkte:

  • Prüfen Sie im Organisationsreglement, ob Ihre Gemeinde Darlehen an andere öffentlich-rechtliche Kreditnehmer vergeben darf. Bei vielen Schweizer Gemeinden ist das innerhalb von klaren Rahmenbedingungen zugelassen.
  • Entscheiden Sie, ob Sie eigenständig agieren wollen oder ob Sie unseren Service in Anspruch nehmen möchten.
  • Benötigen Sie für die Beurteilung der Kreditrisiken der Gegenparteien Expertise? Wir oder unsere Partner unterstützen Sie dabei gerne.
  • Nutzen Sie unsere effiziente und erfahrungsbasierte Einschätzung von aktuellen Marktkonditionen.

Klingt das interessant? Kontaktieren Sie uns, wir sprechen alle weiteren Schritte mit Ihnen durch.

15’000 Franken Steuergelder einsparen? Geht. Niederwil erklärt, wie.

Wie finanzieren sich Schweizer Gemeinden und was ist ihnen bei der Kapitalaufnahme wichtig? Wir haben bei Jessica Meili, Leiterin Finanzen der Gemeinde Niederwil, nachgefragt.

Wie funktioniert die Kapitalbeschaffung bei der Gemeinde Niederwil?

Mit der laufenden Investitions- und Finanzplanung wird der Kapitalbedarf der Gemeinde für die nächsten Jahre ermittelt. Je nach Liquiditätsbedarf werden dann kurz- oder langfristige Darlehen aufgenommen. Dabei müssen jeweils mehrere Angebote zum Vergleich eingeholt werden.

Was ist Ihnen bei der Kapitalaufnahme wichtig? 

Neben günstigen Konditionen und einer Breite an Vergleichsmöglichkeiten legen wir grossen Wert auf einen unkomplizierten und effizienten Prozess.

Inwiefern kann Loanboox Ihnen dabei helfen? 

Mit nur wenigen Klicks und innert kürzester Zeit bekommen wir eine Vielzahl von interessanten Angeboten. Neben einer enormen Zeitersparnis ermöglicht uns dies übersichtlich und transparent die für uns passendste Offerte zu finden. Auch zukünftig werden wir unsere Kapitalbeschaffung über die Plattform Loanboox abwickeln.

«Dank Loanboox spart Niederwil Steuergelder in der Höhe von 15’000 Franken.» 

 

– Jessica Meili, Leiterin Finanzen, Gemeinde Niederwil

Sie möchten erfahren, zu welchen Konditionen Niederwil bereits über Loanboox finanziert hat? Mehr dazu in der Fallstudie.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 für Loanboox trotz Covid-19

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 für Loanboox trotz Covid-19

50% mehr Abschlüsse als 2019 

Die Fremdkapitalfinanzierung auf Loanboox stieg 2020 um 50 Prozent auf CHF 7,1 Mrd. und konnte mehr als 600 Kreditnehmer und 120 Kapitalgeber bedienen. Darüber hinaus blickt das Fintech auf die weltweit erste vollständig digital emittierte Unternehmensanleihe und eine Verstärkung des Managementteams zurück. 

Trotz unbeständiger Bedingungen wurden 2020 von Gemeinden, Kantonen und grossen Unternehmen Finanzierungen in Höhe von 7,1 Milliarden Schweizer Franken über Loanboox abgeschlossen – 50% mehr als 2019. Die führende Plattform für Fremdfinanzierungen knackte somit vier Jahre nach Go-Live die 20-Milliarden Grenze an abgeschlossenem Volumen. Das stärkste Wachstum verzeichnete das Fintech dabei in Deutschland mit einem vervierfachten Jahres-Abschlussvolumen von 2.2 Mrd. Euro. Österreich folgt dicht dahinter mit einem Wachstumsplus von 300% an abgeschlossenen Deals. 

Corona hat die Fremdkapitalmärkte beeinflusst 

In Zeiten der Unsicherheit hat es Loanboox 600 Kreditnehmern ermöglicht, schnell und zu günstigen Konditionen an Geld zu kommen.  Während des Lockdowns im März wurden Transaktionen mit einem Volumen von einer Milliarde Schweizer Franken abgeschlossen – dreimal so viele wie im Vorjahr. Dabei profitierten die Kunden auch davon, dass fast alle Finanzierungsschritte digital abgewickelt werden können – auch aus dem Home-Office. Dies zeigt den Komfort und die Flexibilität einer Plattform wie Loanboox. 

Auf der Anlegerseite sorgte die Krise im März und April für Zurückhaltung und einen vorübergehenden Anstieg der Geldmarktzinsen von rund 0,5%. Im Sommer entspannte sich die Situation wieder und die Zinsen kehrten auf ihr historisch niedriges Niveau zurück, auf der Plattform wurden Finanzierungen mit bis zu 30 Jahren Laufzeit und engen Spreads abgeschlossen. 

Team-Verstärkung und Führungswechsel

Neben der gestiegenen Nachfrage haben Veränderungen im Verwaltungsrat und in der Geschäftsleitung das Fintech 2020 weiter vorangetrieben. Das Fintech wählte im April den erfahrenen Wirtschaftsjurist Dr. Felix R. Ehrat in den Verwaltungsrat. Im Juni stiess Philippe Cayrol als neuer CEO zum Unternehmen. Der erfahrene Scale-up-Manager übernahm die Position von Loanboox-Gründer Stefan Mühlemann, der sich seitdem auf seine Rolle als Verwaltungsratspräsident konzentriert.

Meilenstein mit erster digital abgewickelten Unternehmensanleihe

Im Juli 2020 platzierte die Axpo Holding AG die erste börsenkotierte Unternehmensanleihe vollständig digital, über Loanboox. Der grüne Bond über 133 Mio. CHF mit einer Laufzeit von 7 Jahren war mit mehr als 53 Aufträgen im Buch stark überzeichnet. Nach der Etablierung als führende Plattform für öffentliche und öffentlich-rechtlich nahe Kreditfinanzierungen war dies ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung des Anleihemarktes.

Über Loanboox

Das Fintech Loanboox ist die europaweit führende Plattform für Fremdfinanzierungen und ist in sechs Ländern vertreten. Kunden sind Gemeinden, Städte, Kantone und weitere öffentlich-rechtlich nahe Körperschaften und Grossunternehmen als Kreditnehmer, institutionelle Anleger und Banken als Kapitalgeber. 

Kontaktpersonen für Rückfragen

Loanboox 
Herr Philippe Cayrol, CEO  
Frau Martina Bühler, Chief Marketing & Communications Officer 
Talacker50, 8001 Zürich 
055 220 78 29,press@loanboox.com

Einladung Webinar: Einführende Funktionalitäten

Neu bietet Loanboox jeden ersten Mittwoch des Monats Einführungswebinare für Kreditnehmer an.  

Sie wollten sich bereits auf Loanboox anmelden, wissen aber nicht, ob es für Ihre Bedürfnisse geeignet ist? Sie sind auf Loanboox registriert, benötigen aber eine Auffrischung? Dann haben wir genau das richtige für Sie: Unser 30-minütiges Einführungswebinar.

Datum: Jeden ersten Mittwoch des Monats, um 10  Uhr.

Inhalt: Profil vorbereiten, Anfrage erstellen, Angebote vergleichen und annehmen + Einblick neue Features

Anmeldung: Via untenstehenden Formular oder per Mail unter Angabe des gewünschten Monats.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden